• Spielzeit 2016 | 2017

Aufgaben

Mit dem Konzept „Kulturwerk MSH“ im strukturschwachen Landkreis Mansfeld-Südharz soll eine optimale Zusammenarbeit von Kultureinrichtungen, Kulturschaffenden, außerschulischen Bildungseinrichtungen und Schulen unter der Koordination der Kulturwerk MSH gGmbH entwickelt werden.

Um die regionale Kulturlandschaft zu erhalten und zu bereichern, sollen Synergien aus der Zusammenarbeit verschiedenster Akteure entwickelt werden. Ziel der vernetzten Bildungs- und Kulturangebote ist es, unterschiedlichen Zielgruppen – insbesondere Kinder und Jugendliche, Senioren sowie Touristen – kulturelle Angebote zu unterbreiten, sie kulturell zu bilden und die eigene Identität und regionale Verbundenheit zu fördern.

Zugleich gehören Innovation und Professionalität zum Konzept.

Insbesondere in ländlichen Gemeinden, in denen eine kulturelle Infrastruktur nicht oder nur in geringem Maße vorhanden ist, soll den Einwohnerinnen und Einwohnern der Zugang zu Kultur und kultureller Bildung ermöglicht werden.

Die Kulturwerk MSH gGmbH übernimmt im Projekt „Kulturwerk MSH“ eine koordinierende Funktion und strukturiert bestehende Kooperationen neu, um sich in einem mehrjährigen Prozess zu einem Kulturwerk umzuwandeln, das in den Bereichen Schauspiel, Musik, Literatur, Bildende Kunst, Medien und kulturelle Bildung im Landkreis Mansfeld-Südharz, d. h. in den Städten Lutherstadt Eisleben, Hettstedt, Sangerhausen und im ländlichen Raum neue Schwerpunkte setzt.

Das Land Sachsen-Anhalt sowie der Landkreis Mansfeld-Südharz und die Kommunen fördern das „Kulturwerk MSH“ in den Jahren 2014 bis 2018 mit dem Ziel, nachhaltig eine modellgebende regionale Kultur- und Bildungslandschaft im Sinne eines „smart grid“ (intelligentes Netz) zu entwickeln.

2015 by Kulturwerk Mansfeld-Südharz
VORVERKAUF 03475-602070 oder kartenservice@theater-eisleben.de