• Spielzeit 2016 | 2017

Erwachsenentheatergruppe "Sprungfeder"

Seit März 2015 gibt es an unserem Haus auch eine Theatergruppe für Erwachsene. Ins Leben gerufen hat sie Angelika Frenzel, eine ehemalige Mitarbeiterin des Theaters. Sie leitet das Amateurensemble „Sprungfeder“, in dem mit viel Kreativität, Spielfreude und guter Laune auch mal Themen bearbeitet werden, die im täglichen Leben eher für schlechte Laune sorgen. Vor allem aber entsteht ein Raum, in dem sich die Mitwirkenden als „homo ludens“ – als spielende Menschen wieder entdecken können!

SprungfederInteressenten wenden sich bitte an unseren Mitarbeiter:

Daniel Theuring  |  Tel 03475.669922  |  Mail  kbb@theater-eisleben.de

Am 22.September 2016 feiern Sie ihre erste Premie und laden ein in:

"Ein ehrenwertes Haus"
Viel brauchte es nicht, um ein neues Thema zu finden. Dazu verholfen hat die kurze Frage: „Was für eine Rolle wolltet Ihr schon immer einmal spielen?“
… und schon waren 10 interessante und vielschichtige Figuren auf der Bühne! Das Bedürfnis, unsere individuellen Untiefen zu erforschen und auszuleuchten und somit dem Publikum humorvoll eine Projektionsfläche zu bieten, entfesselte die Spielfreude aller Teilnehmer. Aber wo sollten diese schrägen Figuren agieren?

In einem Haus! Einem ehrenwerten Haus, voller Türen, hinter denen sorgsam die Geheimnisse bewahrt werden, um nur ab und zu durch einen Spalt ins Treppenhaus zu dringen.

 

  1. Reihe v.l.n.r.: Roswitha Mann, Angelika Frenzel
  2. Reihe v.l.n.r.: Margitt Kretzschmar, Viola Storde, Kirsten Porsche, Ulrike Männer, Annett Schröder
  3. Reihe v.l.n.r.: Torsten Kamionka, Rolf Ertmer, Jan Riemenschneider, Manuel Schulz

Seit dem 27. Februar 2016 sind Torsten Kamionka,  Rolf Ertmer und Manuel Schulz als Mitglieder der Theatergruppe "Sprungfeder" in der Inszenierung "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt als Pfleger abwechselnd zu erleben.

2015 by Kulturwerk Mansfeld-Südharz
VORVERKAUF 03475-602070 oder kartenservice@theater-eisleben.de