• Spielzeit 2016 | 2017

Landesbühne - Kulturwerk

Verwandlung:  Eine Landesbühne soll zum Kulturwerk werden.

Wie das geht? Wir wissen es nicht. Es gibt keine Gebrauchsanleitung für diese Metamorphose.
Was es gibt, ist ein mit der Landesregierung Sachsen-Anhalt hart verhandeltes Konzept, das die Vorstellungen der Landesregierung beschreibt.
Diese Vereinbarung ist das Ergebnis eines mehrjährigen Existenzkampfes - der mit der Empfehlung der Landesregierung Sachsen-Anhalt begann, die Landesbühne Sachsen-Anhalt und das Nordharzer Städtebundtheater in Halberstadt und Quedlinburg zusammenzuführen. Kurz vor Abschluss der Fusionsverträge schwenkte das Land um und kündigte für die Landesbühne in Eisleben ein NULL in der Förderung an.

Es ist der Courage der Menschen in der Region und weit darüber hinaus, Abgeordneten und dem Zusammenhalt des Landkreises mit den Städten Eisleben und Hettstedt zu verdanken, dass aus der NULL nach zähem Ringen eine Förderung wurde, die nun bis 2018 ein Drittel der bisherigen Summe in besagter Vereinbarung festschreibt. Verbunden mit der Auflage, die Zahl der Mitarbeiter zu reduzieren und sich von einer Landesbühne Sachsen-Anhalt zu einem Kulturwerk zu wandeln.

"Phantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken; es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen."   Thomas Mann

2015 by Kulturwerk Mansfeld-Südharz
VORVERKAUF 03475-602070 oder kartenservice@theater-eisleben.de