Ensemble

Sylvia Metz

Regieassistenz, Inspizienz, Soufflage

Biografisches

Sylvia Metz' beruflicher Lebensweg ähnelt in seinen Windungen dem Flussverlauf der Mosel, doch eines begleitet sie überall hin: die Liebe zum Theater. Der Ausbildung zur Restaurantfachfrau folgte das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg und ein Magisterstudium an den Universitäten Jena und Leipzig. Nebenbei spielte sie in etlichen Jungendtheaterprojekten und gewann u. a. einen Preis beim Jugendtheatertreffen Sachsen 1999. Am Theater Freiberg spielte sie im Theaterjugendclub unter der Leitung von Gertrude Schareck sowie im Jugendtheater „HaZweiOh“ in Chemnitz. In Jena erlernte sie beim Pantomimen Harald Seime sowie bei Anke Gerber in Berlin die Kunst und Technik der Pantomime. In Leipzig vermittelte sie diese Kenntnisse weiter. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Leipzig und dem Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., arbeitete sie als Schauspielerin in der freien Theaterszene in Leipzig: Cammerspiele, TheaterPACK, als Kleindarstellerin im Schauspiel Leipzig, als Pantomime und Tänzerin an der Oper Leipzig. Sie sprach in Hörspielen u. a. bei Mephisto 97.6 und drehte für diverse Film- und Fernsehformate. Außerdem arbeitete sie als Theaterpädagogin an der Ernst-Zinna-Förderschule.
Nach der Geburt ihres Sohnes zog es Sylvia Metz vor und hinter die Bühne: als Regieassistentin und Inspizientin ist sie seit der Spielzeit 2015/16 am Theater Eisleben engagiert.