Ensemble

Marie Eberhardt

Schauspielerin a.G.

Biografisches

Seit ihrem 12. Lebensjahr nahm Marie Eberhardt an verschiedenen Spielzeitkursen am Jungen Nationaltheater in ihrer Heimatstadt Mannheim teil. Sowohl hier als auch am Theater Felina Areal Mannheim absolvierte sie nach ihrem Schulabschluss diverse Regieassistenzen und Hospitanzen, bevor sie 2014 ihr Schauspielstudium in Kassel begann. In dieser Zeit wirkte Marie Eberhardt in einigen Märchen und Komödien am Theater Sababurg (z.B. „Das Gespenst von Canterville“ von Oscar Wilde) und an der Studiobühne Dock 4 mit. Weitere Bühnenerfahrung sammelte die junge Frau bei der deutsch-französischen Produktion „Les migrants“ nach Peter Turrinis sowie bei „Ich liebe dieses Land“ unter der Leitung von Francois Dragon in Zusammenarbeit mit dem Théâtre dArt Contemporain en Action. Auftritte führten sie nach Périgieux und Kassel. Gastauftritt hatte sie zudem am Jungen Theater Göttingen zum Georg Büchner Abend „Friede den Hütten! Krieg den Palästen!“ als St. Just unter der Regie von Nico Dietrich. Im Februar 2018 schloss sie schließlich erfolgreich die Schauspielschule ab und wurde anschließend Ensemblemitglied des Tourneetheaters Der Weimarer Kultur-Express. Sie tourte bundesweit mit Jugendstücken durch Schulen und Organisationen.
Im Jahr 2019 gastiert sie nun am Theater Eisleben. Marie Eberhardt wird im Kinder- und Jugendstück „Wir alle für immer zusammen“ in verschiedenen Rollen zu erleben sein.