Pariser Leben

Operette

von Jacques Offenbach

Landesbühnen Sachsen

Anders als ein reicher Mexikaner, der sein Geld jedes Jahr in der Stadt an der Seine verjubelt, reisen ein wohlhabender schwedischer Baron und seine Gattin aus dem kühlen Norden erstmals nach Paris, um sich – wie sie heimlich planen – durchaus nicht immer gemeinsam zu vergnügen!  Als Fremdenführer bieten sich ihnen die mittellosen Lebemänner Gardefeu und Bobinet an: Um an Geld und die hübsche Schwedin heranzukommen, erklärt Gardefeu kurzerhand seine Wohnung zu einer Filiale des «überbuchten» Grandhotels und einen Tag später verwandelt sich Freund Bobinet in einen «Admiral», um in den Räumlichkeiten einer verreisten Tante ein großes Fest zu geben – mit der verkleideten Dienerschaft als «Hautevollee».

Es spielt die Elbland Philharmonie Sachsen  
Musikalische Leitung GMD Florian Merz (Bad Elster)
Inszenierung und Choreografie Christopher Tölle
Ausstattung Stefan Wiel   

Baronin Christine von Gondremark Anna Erxleben
Baron von Gondremark Michael König / Hagen Erkrath
Raoul de Gardefeu Sebastjan Podbregar
Gabrielle Kirsten Labonte Jean Frick Kay Frenzel 
Métella Katarzyna Wlodarczyk 
Pompa die Matadores Andreas Petzoldt
Pauline Iris Stefanie Maier
Bobinet Chicard Edward Lee
Mme Quimper-Karadec Stephanie Krone
Urbain Johannes Leuschner
Gontram Fred Bonitz   

Es tanzt das Tanzensemble der Landesbühnen Sachsen
Es singt der Opernchor der Landesbühnen Sachsen 

demnächst