Irish Heartbeat Festival 2020

Lets celebrate St. Patricks Day

Gráinne Holland Trio, Fourth Moon, The Outside Track

Die Iren haben bekanntlich ein großes Herz. Und der Herzschlag der irischen Nation erhöht sich immer deutlich rund um die tollen Tage, wenn der St. Patrick's Day gefeiert wird. „Irish Heartbeat“ ist eine Tour, die die Hand am Puls der irischen Musikszene hat. Sie bringt seit 31 Jahren sowohl traditionelle als auch innovative Elemente der irischen Kulturszene auf die deutschen Bühnen. Man spürt die unsichtbaren Bande, wie sie nur Kultur über den Erdball spannen kann.

Gráinne Holland Trio – Ireland's new Gaelic voice
Der Dubliner Liedermacher und Songpoet Damien Dempsey war von Gráinne Holland so angetan, dass er sie mit einer Schwalbe verglich, die an einem Sommerabend schwerelos durch die Lüfte gleitet. In der Tat lotet Gráinnes Stimme dreidimensional die Höhen und Tiefen zwischen Himmel und Erde aus und macht dies mit einer frappierenden Natürlichkeit und Präsenz. Gráinne Holland singt auf Gälisch, hat inzwischen drei Alben aufgenommen. Ihre zweite CD „Gaelré“ wurde für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert und die Weltmusikzeitung der FOLKER hat sie in der Januarausgabe 2016 als „DIE BESONDERE“ aus der Flut der Weltmusikveröffentlichungen hervorgehoben.

Fourth Moon – Expect the unexpected Celtic!
Diese Band stellt keltische Tradition in einem völlig neuen Licht dar. Sie legen die guten alten Instrumentals unter ein Mikroskop und nehmen sie als Keimzellen für eigene Stücke. Diese jagen sie durch einen „Loop“ an Wiederholungen. Wer lange genug in der Endlosschleife kreiste, bekommt auch ein Solo, das er darüberlegen darf. Jede neue Schleife bekommt eine kleine Innovation mit auf den Weg. Diese „Loops“ entfalten eine magische Wirkung, Im Gegensatz zu einem echten Traditional, das nach klaren Gesetzen abläuft, kann man bei den Kompositionen von THE FOURTH MOON nicht vorhersagen, wohin die Reise geht… aber mindestens vier Monde weit.

The Outside Track – Tradition with new wings
The Outside Track, das ist überschäumende Spiellaune, beeindruckende Virtuosität, Stepptanzeinlagen, eigenwillige Arrangements und eine Sängerin mit einer einmaligen Stimme Elf lange Jahre ist es her, dass das Ensemble das letzte Mal beim Irish Heartbeat aufgespielt hat. Seitdem hat sich The Outside Track zu einer der bedeutendsten Bands der Gegenwart entwickelt. In der Band sind drei keltische Nationen vertreten: Irland, Schottland und Kanada. Entsprechend vielfältig ist der Klang. Die vier jungen Frauen und ein „Alibi Mann“ haben einen tran¬satlantischen bzw. pan¬keltischen Sound geschaffen, der eine Brücke über keltische Traditionen schlägt. Übertrieben? Wohl nicht, denn sonst wäre die Band bei den Live Ireland Music Awards kaum als beste Gruppe und das Album „Flash Company“ mit dem Preis der dt. Schallplattenkritik in der Sparte Folk ausgezeichnet worden!

demnächst
  • Mo09.03.
    19:30 Uhr
    GSpGroße Bühne
  • Di10.03.
    19:30 Uhr
    GSpGroße Bühne