Bodies in Motion

Muss leider entfallen!

Ein Tanzabend der Extraklasse

United Dance Company

SPIELPLANÄNDERUNG 
Auf Grund der bestehenden Abstands- und Hygienevorschriften vor und hinter den Bühnen muss dieses Angebot leider entfallen. Bereits erworbene Karten können ab sofort bis spätestens zum abgesagten Veranstaltungstag an der Theaterkasse (MO+MI 12-17 Uhr / DI+DO 10-12:30+13-17 Uhr / FR 10-14 Uhr) storniert werden. Gemäß der geltenden Gutscheinregelung der Bundesregierung erhalten Inhaber der Originalkarten einen Gutschein. Für Rückfragen und die Abwicklung stehen die Mitarbeiterinnen des Besucherservices gern zur Verfügung (Tel 03475.602070 E-Mail kartenservice(at)theater-eisleben.de).


Kein Ballettensemble ist mit dem der United Dance Company vergleichbar, denn keine andere Truppe vereint in einer Produktion so viele junge Solisten unterschiedlichster Nationalitäten. Geschult an professionellen Ballettensembles, oftmals Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, können unterschiedlichste Tanzstile in vielseitigen Choreografien präsentiert werden. Ziel der Produktionen der United Dance Company ist seit über 15 Jahren, die vielen unterschiedlichen Facetten des Tanzes, die so verschiedenen choreographischen Handschriften zu zeigen. 

So spannt sich der Bogen vom klassischen Ballett zum Modern Dance, vom Jazz-Tanz zu Musical-Interpretationen, vom sinnlichen Tango zu akrobatischem Breakdance. Das macht diese Mischung für alle Publikumsschichten interessant. Vom ABO-Publikum bis hin zu jüngeren Besuchern kommen alle auf ihre Kosten in Sachen Tanz und Ballett.

Jede Produktion überrascht aufs Neue mit innovativen Ideen, mit Frische und Dynamik. Daher begeistern die Aufführungen auch so ein breites Publikum, bieten sie doch klassische Schönheit und Eleganz ebenso wie Expressivität und Witz. So unterschiedlich die Tanzkreationen der United Dance Company auch sein mögen, tänzerische Perfektion und Raffinesse zeichnen sie alle aus. So unterschiedlich die jungen Tänzer in ihrer Persönlichkeit und Temperament sein mögen, geeint sind sie in ihrer Liebe zum Tanz, der absoluten Hingabe an ihre Berufung. Tanz ist wohl neben der Malerei die älteste Form des menschlichen Bedürfnisses nach künstlerischem Ausdruck: Von der kultischen, rhythmisch gegliederten Bewegung zu Volkstänzen hin zum Tanz vor Publikum.Das Verlangen nach Ausdruck, die dem Tanz innewohnende Energie und der ihn bestimmende Rhythmus eint den Tänzer mit seinem Publikum.

Das Ensemble hat sich inzwischen die Anerkennung von Fachkreisen erobert – von der Unterstützung des Internationalen Tanzrates der Unesco bis zur Zusammenarbeit mit namhaften Choreographen und Tänzern – der Beweis, dass Tanz auf so hohem Niveau von ungebrochener Faszination ist.

demnächst