"Strømmen" - Helene Blum & Harald Haugaard und Band

Release Tour zum neuen Album "Strømmen"

AKTUELL: Das neue (Band-)Album „Strømmen" von Helene Blum & Harald Haugaard wurde diese Woche von MDR Kultur zum Album der Woche gekürt.

Helene Blum & Harald Haugaard gehören zu Dänemarks besten und meistbeschäftigten Tonkünstlern mit mehr als 500 Auftritten in den vergangenen fünf Jahren, davon die meisten im Ausland. Nun ist Helene Blum mit einem neuen Soloalbum unterwegs. Tief beseelt vom Sound des traditionellen wie modernen nordischen Folk, flirtet sie auch mit dem Pop, öffnet sich dem Jazz, lässt sich von der Singer/Songwriter-Kunst beflügeln. Aus dem Überlieferten entwickelt sie ihre eigene künstlerische Vision - ein absolut zeitgemäßer, wahrhaftiger Sound. Vollendet und komplettiert werden Helene Blums Songs auf Album und Tour durch das Geigenspiel Harald Haugaards, der seit 15 Jahren zu Dänemarks besten Musikern zählt. Sein virtuoses Spiel verbindet Leichtigkeit mit einem farbsatten Klangreichtum.

2020 ist das offizielle Deutsch-Dänische Kulturelle Freundschaftsjahr. Helene Blum und Harald Haugaard haben sich als zwei der besten Interpreten und Erneuerer der dänischen Musiktradition etabliert. Sie erwecken das kulturelle Erbe ihres Landes auf höchstem künstlerischen Niveau zum Leben. Ihre Eigenkompositionen behaupten sich neben den Interpretationen alter Lieder und Melodien.

Die dänische Musikphilosophin Helene Blum besingt auf "Strømmen" das Wasser als Metapher für unser Leben. Sie gehört zu den populärsten Musikerinnen ihrer Heimat Dänemark. Ihr neues Album trägt den Titel "Strømmen". Kein zufällig gewählter Name – die zwölf Lieder widmen sich dem Strom und dem Fließen des Lebens.

https://www.mdr.de/kultur/strommen-helene-blum-harald-haugaard-100.html

Es spielen
Helene Blum: Gesang, Fiddle, Gitarre
Harald Haugaard: Fiddle, Mandoline
Kirstine Elise Pedersen: Cello
Mikkel Grue: Gitarre
Sune Rahbek: Perkussion  

demnächst