Lust oder Liebe?

20. Klassenzimmerstück

für Menschen ab 12 Jahre fürs Klassenzimmer eingerichtet von Ann-Kathrin Hanss

David S. Craig und Robert Morgan aus dem Englischen von Anke Ehlers

Ohne Tabus über Sex reden und dabei auch noch das gleiche meinen - gar nicht so einfach. Diese Erfahrung müssen zwei Lehrer machen, die vom Schulamt beauftragt worden sind, einen Aufklärungsunterricht für Jugendliche zu konzipieren. Die Tatsache, dass beide verschiedener nicht sein könnten, macht das Ganze nicht unbedingt einfacher: der Eine, der disziplinierte, konservative Naturwissenschaftler, versucht das Thema Intimität eher bemüht sachlich zu umgehen, während der Andere, der lässige Literaturlehrer, sich leidenschaftlich in die Erkundung von Gefühlen, Beziehungen und sexistischen Vorurteilen wirft. In der Auseinandersetzung um die Gestaltung und den Inhalt des immer näher rückenden Unterrichts rekapitulieren beide ihre eigenen Erfahrungen. Egal ob es um Homosexualität, Geschlechterrollen, Pornos oder Romantik geht - die Erwachsenen zeigen sich im Umgang mit Sexualität nicht eben souverän. Das schwierige Thema bedarf der Kommunikation und regt an zur munteren Diskussion.

Das Theater Eisleben spielt dieses Stück in den Klassenzimmern der Region. Sie hätten diese lebendige Form des ergänzenden Unterrichts auch gern in Ihrem Klassenzimmer erlebt?  Dann wenden Sie sich bitte an die Theaterpädagogen unseres Hauses.

Theaterpädagogik | Tel 03475.669940 | Mail theaterpaedagoge@theater-eisleben.de

demnächst