Exprompt

Virtuose Klangkunst aus Russland

Sonntagnachmittagskaffee

Mit traditionellen russischen Instrumenten musiziert das Quartett aus Petrosavodsk ein umwerfend virtuoses und feinsinniges Ensemblespiel voller solistischer Glanzlichter. Die vier Musiker, Olga Kleshchenko (Domra), Alexey Kleshchenko (Balalaika), Nikolai Istomin (Bajan) und Ewgenij Tarasenko (Kontrabass- Balalaika), bieten ein breites Repertoire an russischer Volksmusik und zauberhafte Eigenbearbeitungen. Sie spielen Werke so verschiedener Komponisten wie Alfred Schnittke, Astor Piazzolla, Django Reinhardt, Mozart, Rossini, Paganini und Tschaikowskiy.  

demnächst
  • So11.04.
    14:30 Uhr
    GSp(Abo S)Foyerbühne