Stellenausschreibung

Sachbearbeiter/-in Personal und Verwaltung im Theater (m/w/d)


Bezeichnung:Sachbearbeiter/-in Personal und Verwaltung
Anstellungsverhältnis:befristet bis 31.12.2023 / Vollzeit mit Aussicht auf Verlängerung
Vergütung:TVÖD
Bereich:Theater
Beginn:01.01.2020
Veröffentlicht:11.09.2019
Bewerbungsfrist:30.09.2019
Art / Form der Bekanntmachung:      öffentliche Ausschreibung / regional
Auftraggeber:Kulturwerk MSH gGmbH / Theater Eisleben
Ausführungsort:06295 Lutherstadt Eisleben, Landwehr 5
Region:Landkreis Mansfeld-Südharz, Land Sachsen-Anhalt


Das Theater Eisleben ist ein produzierendes Ensemble – und Repertoiretheater mit Reisetätigkeit in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH. Neben den eigenen Schauspielinszenierungen mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendtheater wird das Angebot durch den Einkauf von Gastspielen wie klassischer und moderner Konzerte, Opern, Operetten, Ballettabende, Kabarettprogramme, Musicals usw. ergänzt. Jährlich finden auf der Großen Bühne sowie der Studiobühne insgesamt rd. 220 Vorstellungen statt. Einen besonderen Stellenwert genießen die theaterpädagogischen Aktivitäten mit ca. 250 Veranstaltungen. Das Theater beschäftigt 40 Mitarbeiter/innen zuzüglich geringfügig Beschäftigte und Honorargäste.

Das Gesamtbudget beläuft sich auf 3 Mio. Euro. Die Gesamtleitung obliegt dem Intendanten als Geschäftsführer. Das Theater ist seit 20 Jahren ein kaufmännisch geführter Geschäftsbetrieb mit einem Wirtschaftsplan nach den Grundsätzen der Doppik.

Das Theater Eisleben stellt zum 01.01.2020 einen Sachbearbeiter Personal und Verwaltung im Bereich der Theaterverwaltung ein.

Aufgaben:

  • - Sachbearbeiter/in Personal
    •       - Lohnberechnung
    •       - Lohnbuchhaltung
    •       - Ausfertigung, Dokumentation, Versendung und Archivierung aller Arbeitsverträge und dazugehörige Personalunterlagen
    •       - Selbstständige Beurteilung der steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Verhältnisse
    •       - Berechnung, Meldung und Abführung aller Lohnnebenkosten und Ansprechpartner für die entsprechenden Institutionen
  • - Allgemeine Verwaltungstätigkeiten
    •       - Postverkehr
    •       - elefonische Terminvereinbarungen
    •       - Dokumentenmanagement
    •       - Aktive Unterstützung der Verwaltungsleitung in der Organisationsabwicklung
    •       - Bearbeitung von Einzelthemen der Verwaltungsleitung
    •       - Vor- und Nachbereitung der Arbeitstermine der Verwaltungsleitung

Erforderlich sind:

  •       - Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung/Steuerfachangestellte/r
  •       - Erfahrung im genannten Aufgabengebiet
  •       - Selbstständige, systematische Arbeitsweise sowie ein hohes Verantwortungsbewusstsein
  •       - Analytische Fähigkeiten und ein gutes Zahlenverständnis
  •       - Ein sicherer Umgang mit der EDV
  •       - Bereitschaft, sich den besonderen zeitlichen und organisatorischen Erfordernissen eines Theaterbetriebes anzupassen
                – Jahresurlaub i. d. R. in der spielfreien Zeit im Sommer gewährt.
  •       - Teamfähigkeit, Loyalität, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft

Wir bieten Ihnen:

  •       - 30 Arbeitstage Urlaub im Jahr, Sonderzuwendungen
  •       - betriebliche Altersversorge
  •       - Weiterbildungsmöglichkeiten
  •       - Ein engagiertes Team
  •       - Flexible Arbeitszeitgestaltung

Vergütung:

  •       - Die Eingruppierung der Entgeltstufe 7 nach TVÖD.


Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt eingestellt.

Interessierte richten ihre schriftliche und möglichst digitale Bewerbung bitte bis zum 30.09.2019 an folgenden Kontakt:

Theater Eisleben
Verwaltungsleitung
Landwehr 5
06295 Lutherstadt Eisleben


Ihr Ansprechpartner für Rückfragen und weiterführende Informationen ist: Marga Curth, Verwaltungsleitung / Tel. 03475.669925 / m.curth@theater-eisleben.de

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diese Personalauswahlverfahren zu. Wir bitten um Verständnis dafür, dass nur Bewerbungen angenommen werden können, die dem o. g. Ausbildungsprofil entsprechen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlecht.


Download Stellenausschreibung als PDF