• Mo 04.09.
    15:30
    VGroße Bühne

    Die Spielbegeisterten im Alter von 7 bis 12 zeigen die Geschichte rund um den Zauberlehrling, der hinter dem Rücken seines Hexenmeisters eine Flut auslöst, indem ihm der Besen außer Kontrolle gerät. Dabei hatte Besen Trixi durch einen Schlag mit dem Zauberbuch einen Schaden erlitten und hätte vielleicht gar nicht auf Zauberlehrling Randolph gehört, wäre da nicht ...

  • Mo 04.09.
    17:00
    VGroße Bühne

    Die Kleinen werden auch mal groß, haben neu Lebensthemen und wollen andere Stücke spielen. So sucht das Theater mit Beginn einer jeden Spielzeit neue Theaterbegeisterte, die Lust darauf haben, ihr Talent am Bühnenspiel zu entdecken bzw. es weiter zu fördern. Unsere Theaterpädagogen laden ein zum Casting für den TheaterKinderClub.

  • Fr 08.09.
    19:30
    ASittichenbach

    Intendant Ulrich Fischer moderiert auf Einladung des Fördervereins St. Maria Himmelfahrt Sittichenbach und der Mittelstandsvereinigung der CDU ein abwechslungsreiches Programm am Vorabend der offiziellen Spielzeiteröffnung des Theaters Eisleben.

  • Sa 09.09.
    19:30
    PreTCGroße Bühne

    Was eigentlich pünktlich zu Beginn der Spielzeit als fertige Baumaßnahmen geplant war (Parkplatz und Eingangsbereich), begann sich zu verschieben. Trotzdem wollte uns zu keinem Zeitpunkt die Hoffnung verlassen, dass wir mit Ihnen, hochgeschätztes und treues Publikum, wie in jedem Jahr mit einer Spielzeiteröffnung die neue Theatersaison beginnen. Und so war sie geboren, die Idee der Baustellenführung mit Schau(spiel)wert ...

  • Sa 23.09.
    19:30
    Pre(Abo A) +TCAmtsgericht LE
    ausverkauft

    "Die Würde des Menschen ist unantastbar", das ist im deutschen Grundgesetz verankert. Doch was passiert, wenn plötzlich abgewogen werden muss, zwischen der bestehenden Verfassung und dem eigenen Gewissen? Wenn 164 Leben gegen 70.000 Leben stehen? Welche Bedeutung haben dann Begriffe wie Menschlichkeit, Moral oder Recht und Unrecht? Diesen Fragen widmet sich der Autor und frühere Strafverteidiger Ferdinand von Schirach in seinem inzwischen verfilmten Theaterstück "Terror". Major Lars Koch, Pilot eines Jagdfliegers erhält den Befehl, die von Terroristen gekaperte Lufthansa Maschine LH2047 mit 164 Passagieren an Bord vom Kurs abzudrängen. Er kennt das Ziel der Terroristen: die Allianz-Arena, gefüllt mit 70.000 Menschen ...

    • ausverkauft
  • So 24.09.
    15:00
    VTheater
    Freier Eintritt

    Größer könnte die Vielfallt des Programms kaum sein, mit welcher der Landkreis seine diesjährige Interkulturelle Woche im Theater Eisleben eröffnet. Am Sonntag, den 24. September treffen sich ab 15 Uhr Schauspieler und Sportler, Tänzer, Linedancer und Musiker, Vereine, Institutionen und vor allem Menschen, die Lust auf Gemeinschaft haben zu einem großen Fest…

    • Freier Eintritt
  • Di 26.09.
    09:30
    VGroße Bühne

    Jeff Dolin, ein verantwortungsbewusster Vater, der nur das Beste für seinen 16-jährigen Sohn Trent möchte, ist in eine schwierige Situation geraten. Wie soll er seinen Sohn schützen, wie dafür sorgen, dass er sich seine Zukunft nicht verbaut hat. Denn Trent wurde von der Polizei mit einer Menge Marihuana erwischt, des Dealens angeklagt und zu einem Gespräch mit der Drogenberaterin Alex geladen. Bei ihr sollen die Weichen für Trent gestellt werden und diese Aufgabe ist trotz der Interventionen des Vaters bei ihr in guten Händen.

  • Do 28.09.
    09:30
    VGroße Bühne
    ausverkauft

    "Die Würde des Menschen ist unantastbar", das ist im deutschen Grundgesetz verankert. Doch was passiert, wenn plötzlich abgewogen werden muss, zwischen der bestehenden Verfassung und dem eigenen Gewissen? Wenn 164 Leben gegen 70.000 Leben stehen? Welche Bedeutung haben dann Begriffe wie Menschlichkeit, Moral oder Recht und Unrecht? Diesen Fragen widmet sich der Autor und frühere Strafverteidiger Ferdinand von Schirach in seinem inzwischen verfilmten Theaterstück "Terror". Major Lars Koch, Pilot eines Jagdfliegers erhält den Befehl, die von Terroristen gekaperte Lufthansa Maschine LH2047 mit 164 Passagieren an Bord vom Kurs abzudrängen. Er kennt das Ziel der Terroristen: die Allianz-Arena, gefüllt mit 70.000 Menschen ...

    • ausverkauft
  • Fr 29.09.
    19:30
    GSpTCGroße Bühne

    In der Konzertlesung "Das alte Prag" liest Rolf Becker Texte von Max Brod, Jaroslav Hasek, Franz Kafka, Eduard Mörike, Jan Neruda, Rainer Maria Rilke u.a.. FRANK FRÖHLICH einzigartiges Gitarrenspiel untermalt nicht nur - es begleitet Rolf Becker durch den Abend ...

  • Sa 30.09.
    19:30
    V(Abo A) +TCAmtsgericht LE
    nur noch wenige Karten

    "Die Würde des Menschen ist unantastbar", das ist im deutschen Grundgesetz verankert. Doch was passiert, wenn plötzlich abgewogen werden muss, zwischen der bestehenden Verfassung und dem eigenen Gewissen? Wenn 164 Leben gegen 70.000 Leben stehen? Welche Bedeutung haben dann Begriffe wie Menschlichkeit, Moral oder Recht und Unrecht? Diesen Fragen widmet sich der Autor und frühere Strafverteidiger Ferdinand von Schirach in seinem inzwischen verfilmten Theaterstück "Terror". Major Lars Koch, Pilot eines Jagdfliegers erhält den Befehl, die von Terroristen gekaperte Lufthansa Maschine LH2047 mit 164 Passagieren an Bord vom Kurs abzudrängen. Er kennt das Ziel der Terroristen: die Allianz-Arena, gefüllt mit 70.000 Menschen ...

    • nur noch wenige Karten