Februar | 2018

Venedig im Schnee

Sa 03.02.2018 | 19:30 | Zeitz
  • Sa 03.02.
    19:30
    AZeitz

    Patricia und Christophe befinden sich in einer Beziehungskrise, als sie zu einem Abendessen bei dem glücklichen Paar Nathalie und Jean-Luc eingeladen werden. Patricia kennt die beiden nicht und wütend beschließt sie, den ganzen Abend kein Wort von sich zu geben. Das führt dazu, dass die Gastgeber sie für eine Ausländerin mit Sprachschwierigkeiten halten. Perfide und mit diabolischem Vergnügen steigt Patricia in dieses Spiel ein ...

  • Di 06.02.
    10:00
    VGroße Bühne

    Der alte Esel Grauschimmel kann seinen Pflichten als Packesel nicht mehr nachkommen. Deshalb will ihn sein Herr fortjagen. Grauschimmel nimmt Reißaus und beschließt kurzerhand, ein Leben als Musiker zu führen. Ähnlich ergeht es einem Hund, einer Katze und einem Hahn ...

  • Mi 07.02.
    19:30
    VFoyer

    "Und ich werde die erste Frau sein, die ebenso gut boxt wie Muhammad Ali." Das ist Luzias Ziel. 
    Statt für die Schule zu lernen, steht sie im Boxring. Ihr Vater Henk ist selbst ehemaliger Boxer und trug einmal den Titel des Profiboxeuropameisters. Durch sein Training und ihre Willensstärke kann Luzia einen Sieg nach dem anderen einheimsen. Mit 16 wird sie Europameisterin im Amateurboxen. Ihr Ehrgeiz treibt sie weiter. Sie geht einen Profivertrag ein und trainiert immer härter. Ihr Leben ändert sich radikal und auch die Beziehung zu ihrem Vater. Wird sich ihr Traum erfüllen? ...

  • Fr 09.02.
    19:30
    GSpTCGroße Bühne

    Schon als Kind Bewunderer von Manfred Krug als Schauspieler und Sänger, begab es sich, dass Klaus Adolphi diesen im September 2016 zu einer Lesung auf seinen Elben-Hof im Mansfeldischen einlud, welche Adolphi samt Band mit den Liedern des Meisters umrahmte. Dieser stimmungsvolle Abend sollte der letzte Auftritt von Manfred Krug sein. Nun - gleichermaßen als Hommage an den großartigen, eigensinnigen Künstler und diesen wunderbaren letzten Abend, singt er als Gast des Günther-Fischer-Quintetts nochmal einige dieser legendären Songs ...

  • Mi 14.02.
    17:00
    VFoyer
    Freier Eintritt

    Zweimal im Jahr findet im Theater Eisleben ein Lehrerstammtisch statt. Die Theaterpädagoginnen des Hauses informieren die TeilnehmerInnen über den aktuellen Spielplan. Insbesondere die Kinder- und Jugendstücke werden vorgestellt, dazu gibt es Material und Anregungen zur Unterrichtsgestaltung.

    • Freier Eintritt
  • Do 15.02.
    09:00
    PreTCHinter dem Eisernen

    Eifersucht und Neid bestimmen die Gedankenwelt des Franz Moor. Er fühlt sich um die Liebe seines Vaters und um seine Rechte betrogen. Sein Bruder Karl verbringt als Bummelstudent seine Zeit in Leipzig. Aber der alte Moor lässt nichts auf ihn kommen. Franz greift zu einer Lüge, fälscht einen Brief Karls an den Vater und diffamiert den Bruder als Frauenverführer und Kriminellen. Das hat fatale Folgen ...

  • Fr 16.02.
    09:00
    VHinter dem Eisernen

    Eifersucht und Neid bestimmen die Gedankenwelt des Franz Moor. Er fühlt sich um die Liebe seines Vaters und um seine Rechte betrogen. Sein Bruder Karl verbringt als Bummelstudent seine Zeit in Leipzig. Aber der alte Moor lässt nichts auf ihn kommen. Franz greift zu einer Lüge, fälscht einen Brief Karls an den Vater und diffamiert den Bruder als Frauenverführer und Kriminellen. Das hat fatale Folgen ...

  • Fr 16.02.
    19:30
    VHinter dem Eisernen

    Eifersucht und Neid bestimmen die Gedankenwelt des Franz Moor. Er fühlt sich um die Liebe seines Vaters und um seine Rechte betrogen. Sein Bruder Karl verbringt als Bummelstudent seine Zeit in Leipzig. Aber der alte Moor lässt nichts auf ihn kommen. Franz greift zu einer Lüge, fälscht einen Brief Karls an den Vater und diffamiert den Bruder als Frauenverführer und Kriminellen. Das hat fatale Folgen ...

  • Sa 17.02.
    19:30
    GSp(Abo A) +TCGroße Bühne

    Bislang lebte Tevje mit seiner Frau Golde und den fünf Töchtern im ukrainischen Dorf Anatevka durchaus zufrieden. Zwar brachte es der mit unerschütterlichem Optimismus gesegnete Milchmann in dem kleinen, beschaulichen Ort bislang nicht gerade zu großem Reichtum: lediglich eine Milchkuh kann er sein Eigen nennen. Doch gesegnet mit gleich drei heiratsfähigen Töchtern sieht Tevje nun endlich die Chance, dank kluger Ehe-Arrangements die Lage seiner Familie zu verbessern. Zeitel, Hodel und Chava haben allerdings ganz andere Vorstellungen von ihren zukünftigen Ehemännern und nehmen ihr Schicksal lieber selbst in die Hand. Dass Zeitel den armen Schneider Mottel heiratet und Hodel dem revolutionsbegeisterten Studenten Perchik folgt, ist für Tevje letztlich noch in sein Weltbild einzupassen. Dass Chava aber den Russen und Christen Fedja liebt, ist für den in seinen Traditionen tief verwurzelten Juden absolut unerträglich ...

  • So 18.02.
    14:30
    GSp(Abo S) +TCFoyer

    Andreas Neumann feiert dieses Jahr seinen 35. In einer einzigartig gelungenen Weise lässt der Parodist Andreas Neumann den beliebten Komiker und Humoristen Heinz Erhardt wieder auferstehen, und er macht das derart gekonnt, dass die Tochter von Heinz Erhardt, Grit Berthold, anerkennend bemerkte: ,,Als ich Andreas Neumann hörte, meinte ich, mein Vater lebt wieder." Obwohl Heinz Erhardt jede Menge zeitloser Sketche, Geschichten und Gedichte hinterlassen hat, mit denen sich mehrere Abende füllen ließen, wird Andreas Neumann auf der Bühne auch andere prominente Gäste präsentieren, denn als professioneller Parodist sollte man mehr als eine Stimme zur Verfügung haben ...

  • Di 20.02.
    09:00
    VHinter dem Eisernen

    Eifersucht und Neid bestimmen die Gedankenwelt des Franz Moor. Er fühlt sich um die Liebe seines Vaters und um seine Rechte betrogen. Sein Bruder Karl verbringt als Bummelstudent seine Zeit in Leipzig. Aber der alte Moor lässt nichts auf ihn kommen. Franz greift zu einer Lüge, fälscht einen Brief Karls an den Vater und diffamiert den Bruder als Frauenverführer und Kriminellen. Das hat fatale Folgen ...

  • Do 22.02.
    09:30
    VGroße Bühne

    Große Schwestern sind blöde, besonders wenn sie einen hänseln und als Angsthase necken. Doch wie soll Tom damit umgehen, als er im Keller ein schleimiges Gespenst entdeckt und nicht wieder verlacht werden will? Er sucht sich Rat bei der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft. Cornelia Funke (geb. 1958 in Dorsten) ist eine der erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautorinnen. John Y. Hammer hat die Erzählung über die "Gespensterjagd" in eine Bühnenfassung umgeschrieben, die für Spaß und Spannung im Theater sorgen wird.

  • Sa 24.02.
    19:30
    Pre(Abo F) +TCFoyer
    ausverkauft

    Die erfolgreiche Unternehmerin Evelyn Schönfeld steht kurz vor dem Verkauf ihrer Kaffeehaus- Kette. Gerade hat sie die Beerdigung ihres Vaters hinter sich, als sie auf die Journalistin Simone Wiegand trifft. Simone Wiegand sieht in Evelyn Schönfelds Person die Gelegenheit, endlich groß raus zu kommen und heftet sich hartnäckig an ihre Fersen. Sie zwingt Evelyn Schönfeld ein Interview auf ...

    • ausverkauft
  • Di 27.02.
    09:30
    VGroße Bühne

    Der alte Esel Grauschimmel kann seinen Pflichten als Packesel nicht mehr nachkommen. Deshalb will ihn sein Herr fortjagen. Grauschimmel nimmt Reißaus und beschließt kurzerhand, ein Leben als Musiker zu führen. Ähnlich ergeht es einem Hund, einer Katze und einem Hahn ...