Dezember | 2019

Weihnachtskonzert der Musikschule

So 01.12.2019 | 15:00 | Große Bühne
  • So 01.12.
    15:00
    HvMGroße Bühne

    Das Weihnachtskonzert am Standort Lutherstadt Eisleben ist zu einer liebgewonnenen Tradition geworden: für das Theater Eisleben, für die kleinen wie großen Akteure und das Publikum. Plaudernd führt der Leiter der Zweigstelle, Michael Seemann, durch das Programm der musikalischen und tänzerischen Beiträge, die am ersten Advent in die bevorstehende Zeit der Lichter, der Familie und der Freude einführen.  

  • Mo 02.12.
    11:00
    VFoyerbühne
    nur noch wenige freie Plätze

    Polleke ist elf und will Dichterin werden. Genau wie ihr Vater Spiek, den sie dafür hält, seit er ihr einen kleinen Geburtstagsreim geschenkt hat. Polleke sucht ihren Weg und verarbeitet ihr Leben in kleinen zauberhaften Gedichten. Sie bleibt spontan und offenherzig, in der Lage aus Liebe zu verzeihen und den Menschen um sie immer neue Chancen zu geben. Polleke ist ein ganz großartiges Mädchen!

    • nur noch wenige freie Plätze
  • Di 03.12.
    09:00
    ABernburg

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

  • Di 03.12.
    11:00
    ABernburg

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

  • Di 03.12.
    19:30
    VFoyerbühne

    Wahlkampf! Ein Wahlkampf ist durch nichts so gefährdet, wie durch Negativschlagzeilen. Besonders, wenn es um das höchste Amt im Staate geht. Was unternimmt ein Präsidentschaftskandidat, wenn sein Sohn die Karriereleiter des Vaters durch wiederholte Selbstmordversuche sabotiert, statt erfolgreich seine eigene Berufslaufbahn als Schauspieler und Filmemacher zu verfolgen? Präsidentschaftskandidat Otto Feichtner nimmt an einer von seinem PR-Coach verordneten Familientherapie teil…  

  • Mi 04.12.
    10:00
    ABernburg

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

  • Mi 04.12.
    15:00
    ABernburg

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

  • Do 05.12.
    09:00
    ABernburg

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

  • Do 05.12.
    11:00
    ABernburg

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

  • Do 05.12.
    19:30
    VFoyerbühne

    Unter Regie von Michael Bard, dramaturgisch begleitet vom Autor Dirk Heidicke und Ann-Kathrin Hanss begibt sich das Ensemble auf die spannende Reise einer Stückentwicklung zum Thema Nachbarschaft. Zwei Paare leben für das Theater. Und sind Nachbarn. Die Tochter der Einen heiratet den Sohn der Anderen. Da versteht man sich doch - sollte man meinen. Doch der kleine Streit am Gartenzaun endet nicht an Selbigem. Wie der nachbarschaftliche Bühnenstreit ausgeht lässt sich noch nicht exakt voraussagen, aber alle Beteiligten sehen dem mit großer Vorfreude und Spaß am Spiel entgegen …

  • Fr 06.12.
    10:00
    ABernburg

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

  • Fr 06.12.
    19:30
    GSpGroße Bühne

    Der legendäre „Banjo-Bus“ kehrt ab November zur 11. Tournee des Kult-Festivals zurück in die Konzerthallen der Republik, darunter auch traditionell in das Theater Eisleben. Hoot and Holler mit authentisch-modernem Americana-Roots-Folk, The Price Sisters aus Ohio und Chicken Wire Empire aus Wisconsin. Traditionell versammeln sich zum großen Finale alle Musiker auf der Bühne zur gemeinsamen Begegnung mit dem Publikum, ein würdiger Abschluss jedes Jamborees.  

  • Fr 06.12.
    19:30
    AAmtsgericht LE

    "Die Würde des Menschen ist unantastbar", das ist im deutschen Grundgesetz verankert. Doch was passiert, wenn plötzlich abgewogen werden muss, zwischen der bestehenden Verfassung und dem eigenen Gewissen? Wenn 164 Leben gegen 70.000 Leben stehen? Welche Bedeutung haben dann Begriffe wie Menschlichkeit, Moral oder Recht und Unrecht? Diesen Fragen widmet sich der Autor und frühere Strafverteidiger Ferdinand von Schirach in seinem inzwischen verfilmten Theaterstück "Terror". Major Lars Koch, Pilot eines Jagdfliegers erhält den Befehl, die von Terroristen gekaperte Lufthansa Maschine LH2047 mit 164 Passagieren an Bord vom Kurs abzudrängen. Er kennt das Ziel der Terroristen: die Allianz-Arena, gefüllt mit 70.000 Menschen ...

  • Sa 07.12.
    19:30
    VFoyerbühne

    Bert ist ein Taxifahrer mit dreißig Semestern Philosphiestudium. Er ist (noch) verheiratet mit Lizzy, die ihm ankündigt, sich frisch verliebt, von ihm zu trennen. Lizzy ahnt nicht, wie einfach eine Ehefrau heutzutage ersetzt werden kann…

  • So 08.12.
    15:00
    GSp(Abo A)Große Bühne
    noch wenige freie Plätze

    Der traditionelle Ballettabend im Dezember wird in dieser Spielzeit ein Tanzerlebnis für die ganze Familie. Mit dem Märchenballett gastiert das Ballettensemble des Nordharzer Städtebundtheaters aus Halberstadt auf der Eisleber Bühne und lädt am Nachmittag des 2. Advent mit der phantastischen wie anrührenden Geschichte „Die Schöne und das Biest“ zu einem zauberhaften Theatererlebnis für die ganze Familie und alle Ballettfreunde ein.

    • noch wenige freie Plätze
  • Mo 09.12.
    10:00
    VGroße Bühne

    Findus ist ein aufgeweckter Kater, der beim etwas schrulligen, aber liebenswerten alten Pettersson sein Zuhause gefunden hat. Mit dem beschaulichen, manchmal auch langweiligen Alltag von Pettersson ist es ein für alle Mal vorbei, seit Findus bei ihm lebt…

  • Di 10.12.
    10:00
    AAschersleben

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

  • Di 10.12.
    19:30
    VFoyerbühne

    Bert ist ein Taxifahrer mit dreißig Semestern Philosphiestudium. Er ist (noch) verheiratet mit Lizzy, die ihm ankündigt, sich frisch verliebt, von ihm zu trennen. Lizzy ahnt nicht, wie einfach eine Ehefrau heutzutage ersetzt werden kann…

  • Mi 11.12.
    19:30
    VFoyerbühne
    noch wenige freie Plätze

    Auf dem Stammsitz seiner Familie begeht Sir Charles ein ganz besonderes Jubiläum: Er hat vor kurzem seine zehnte Ehefrau beerdigt. Diesen Anlass möchte er nun mit seiner Familie gebührend feiern. Denn der attraktive und eloquente Sir Charles Chadwick ist der letzte Spross einer ehrenwerten britischen Adelsfamilie, die sich schon seit Jahrhunderten mit praktischen Methoden beschäftigt, wie man unliebsame Zeitgenossen vorzeitig unter die Erde bringen kann…

    • noch wenige freie Plätze
  • Do 12.12.
    09:30
    VGroße Bühne
    Ausverkauft!

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

    • Ausverkauft!
  • Do 12.12.
    19:30
    VFoyerbühne

    Christa Wolf reflektiert in dieser Erzählung einer Liebe über die gesellschaftlichen Verhältnisse in der DDR Anfang der 60er-Jahre. Rita Seidel ist jung, warmherzig, optimistisch und zum ersten Mal verliebt. Den zehn Jahre älteren, nüchternen Manfred Herfurth lernt sie auf einem Dorffest kennen. Rita entscheidet sich, zu Manfred nach Halle zu ziehen und für das Lehramt zu studieren…

  • Sa 14.12.
    15:30
    AStaßfurt

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

  • So 15.12.
    14:30
    GSp(Abo S)Foyerbühne

    Das Programm zum Sonntagnachmittagsweihnachtskaffee bleibt noch ein Geheimnis.

  • Mo 16.12.
    11:00
    VGroße Bühne

    Findus ist ein aufgeweckter Kater, der beim etwas schrulligen, aber liebenswerten alten Pettersson sein Zuhause gefunden hat. Mit dem beschaulichen, manchmal auch langweiligen Alltag von Pettersson ist es ein für alle Mal vorbei, seit Findus bei ihm lebt…

  • Di 17.12.
    09:00
    VGroße Bühne
    noch wenige freie Plätze

    Drei Brüder beschließen, dass sie heiraten wollen. Aber auf dem Land ist es nicht so einfach, eine Braut zu finden. Da fällt ihnen ein, dass sie von ihrem Vater einen ganz besonderen Bogen mit drei Pfeilen geerbt haben, die den Schützen zu seiner Frau führen sollen. Die beiden älteren Brüder sind schnell erfolgreich. Aber wohin hat denn der jüngste von ihnen, der kleine Iwan, geschossen?

    • noch wenige freie Plätze
  • Di 17.12.
    11:00
    VGroße Bühne
    noch wenige freie Plätze

    Drei Brüder beschließen, dass sie heiraten wollen. Aber auf dem Land ist es nicht so einfach, eine Braut zu finden. Da fällt ihnen ein, dass sie von ihrem Vater einen ganz besonderen Bogen mit drei Pfeilen geerbt haben, die den Schützen zu seiner Frau führen sollen. Die beiden älteren Brüder sind schnell erfolgreich. Aber wohin hat denn der jüngste von ihnen, der kleine Iwan, geschossen?

    • noch wenige freie Plätze
  • Di 17.12.
    19:30
    VFoyerbühne

    Auf dem Stammsitz seiner Familie begeht Sir Charles ein ganz besonderes Jubiläum: Er hat vor kurzem seine zehnte Ehefrau beerdigt. Diesen Anlass möchte er nun mit seiner Familie gebührend feiern. Denn der attraktive und eloquente Sir Charles Chadwick ist der letzte Spross einer ehrenwerten britischen Adelsfamilie, die sich schon seit Jahrhunderten mit praktischen Methoden beschäftigt, wie man unliebsame Zeitgenossen vorzeitig unter die Erde bringen kann…

  • Mi 18.12.
    09:00
    VGroße Bühne
    Ausverkauft!

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

    • Ausverkauft!
  • Mi 18.12.
    11:00
    VGroße Bühne
    noch wenige freie Plätze

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

    • noch wenige freie Plätze
  • Mi 18.12.
    19:30
    VFoyerbühne

    Bert ist ein Taxifahrer mit dreißig Semestern Philosphiestudium. Er ist (noch) verheiratet mit Lizzy, die ihm ankündigt, sich frisch verliebt, von ihm zu trennen. Lizzy ahnt nicht, wie einfach eine Ehefrau heutzutage ersetzt werden kann…

  • Do 19.12.
    09:30
    VGroße Bühne
    noch wenige freie Plätze

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

    • noch wenige freie Plätze
  • Fr 20.12.
    09:00
    VGroße Bühne
    Ausverkauft!

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

    • Ausverkauft!
  • Fr 20.12.
    11:00
    VGroße Bühne
    Ausverkauft!

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

    • Ausverkauft!
  • Fr 20.12.
    19:30
    VFoyerbühne

    Wahlkampf! Ein Wahlkampf ist durch nichts so gefährdet, wie durch Negativschlagzeilen. Besonders, wenn es um das höchste Amt im Staate geht. Was unternimmt ein Präsidentschaftskandidat, wenn sein Sohn die Karriereleiter des Vaters durch wiederholte Selbstmordversuche sabotiert, statt erfolgreich seine eigene Berufslaufbahn als Schauspieler und Filmemacher zu verfolgen? Präsidentschaftskandidat Otto Feichtner nimmt an einer von seinem PR-Coach verordneten Familientherapie teil…  

  • Sa 21.12.
    19:30
    AStaßfurt

    Freiheit für Egon Olsen – das Motto war konzentrierte Widerborstigkeit und humorige Revoltelust.
    „Mächtig gewaltig!“ wurde zum Schlagwort und „Es kann nichts mehr schiefgehen…“, außer vielleicht die Sprengung – das alles war Lebensphilosophie. Nun macht das liebenswerte Gauner-Trio auch die Eisleber Bühne unsicher…  

  • So 22.12.
    15:00
    VGroße Bühne

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

  • So 22.12.
    19:30
    GSpFoyerbühne

    So unmittelbar vor dem großen Fest lässt das Theater schon mal Wünsche wahr werden. Im besten Sinne des Wortes wird dies „kein Abend wie jeder andere“. Interaktiv, spontan, unbestechlich und voll demokratisch wird das DUO LIAISONG mit Dunja Averdung (Gesang) und Jörg Nassler (Gitarre) mit dem Publikum um den Abend feilschen und die 20 größten Liederwünsche mit Spielfreude erfüllen. Aus 100 sehr verschiedenen Liedern und instrumentalen Soli wünschen und wählen sich die Gäste des Abends vor Konzertbeginn ihr spezielles Programm.

  • Do 26.12.
    15:00
    VGroße Bühne

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

  • Do 26.12.
    19:30
    VFoyerbühne

    Auf dem Stammsitz seiner Familie begeht Sir Charles ein ganz besonderes Jubiläum: Er hat vor kurzem seine zehnte Ehefrau beerdigt. Diesen Anlass möchte er nun mit seiner Familie gebührend feiern. Denn der attraktive und eloquente Sir Charles Chadwick ist der letzte Spross einer ehrenwerten britischen Adelsfamilie, die sich schon seit Jahrhunderten mit praktischen Methoden beschäftigt, wie man unliebsame Zeitgenossen vorzeitig unter die Erde bringen kann…

  • Fr 27.12.
    19:30
    VGroße Bühne

    Freiheit für Egon Olsen – das Motto war konzentrierte Widerborstigkeit und humorige Revoltelust.
    „Mächtig gewaltig!“ wurde zum Schlagwort und „Es kann nichts mehr schiefgehen…“, außer vielleicht die Sprengung – das alles war Lebensphilosophie. Nun macht das liebenswerte Gauner-Trio auch die Eisleber Bühne unsicher…  

  • Sa 28.12.
    19:30
    VGroße Bühne

    Sonnenallee, Ostberlin, Ende der 1970er Anfang der 80er Jahre, zwischen Todesstreifen und Schießbefehl. Micha Kuppisch und seine Clique verbringen hier ihre Jugend mit Musik von Jimi Hendrix, der exzessiven Suche nach einem Rolling-Stones-Album und der ersten Liebe. Und all das im Schatten der Mauer…  

  • So 29.12.
    15:00
    VGroße Bühne

    Findus ist ein aufgeweckter Kater, der beim etwas schrulligen, aber liebenswerten alten Pettersson sein Zuhause gefunden hat. Mit dem beschaulichen, manchmal auch langweiligen Alltag von Pettersson ist es ein für alle Mal vorbei, seit Findus bei ihm lebt…

  • Mo 30.12.
    17:30
    GSpFoyerbühne

    Erstmals vor drei Jahren dinierte Margot (Susanne Bard) auf der Foyerbühne im Theater Eisleben. Inzwischen wird das skurile Geburtstagsdinner – von den Kammerspielen Magdeburg angerichtet – zum Jahresendritual für viele Theaterfreunde. Und so werden Margot und ihr Neffe – oh Verzeihung, ihr Diener (Michael Günther) – wieder mit zwei Menüs der Nachfrage gerecht werden.

  • Mo 30.12.
    20:00
    GSpFoyerbühne

    Erstmals vor drei Jahren dinierte Margot (Susanne Bard) auf der Foyerbühne im Theater Eisleben. Inzwischen wird das skurile Geburtstagsdinner – von den Kammerspielen Magdeburg angerichtet – zum Jahresendritual für viele Theaterfreunde. Und so werden Margot und ihr Neffe – oh Verzeihung, ihr Diener (Michael Günther) – wieder mit zwei Menüs der Nachfrage gerecht werden.

  • Di 31.12.
    16:00
    GSpGroße Bühne
    Ausverkauft!

    Zu dieser Produktion wurde noch kein Text eingegeben.

    • Ausverkauft!
  • Di 31.12.
    20:00
    VFoyerbühne

    Bert ist ein Taxifahrer mit dreißig Semestern Philosphiestudium. Er ist (noch) verheiratet mit Lizzy, die ihm ankündigt, sich frisch verliebt, von ihm zu trennen. Lizzy ahnt nicht, wie einfach eine Ehefrau heutzutage ersetzt werden kann…