November | 2020

Nolife

Di 03.11.2020 | 09:30 | Foyerbühne
  • Di 03.11.
    09:30
    VFoyerbühne

    In Rückblenden erzählt Norbert – zockend am Laptop – in seinem Zimmer von seinem Leben. Dabei zeigt seine Sprache der Digital Natives, der Facebook- und Gamergeneration, dass er in einer Parallelwelt lebt. Interesse, Empathie und Liebe bringt er nur noch für die fiktiven Charaktere seiner Online-Games auf. Ein temporeiches, komisches wie trauriges Stück, das zeigt, wie sehr man sich und sein reales Leben online verlieren kann.

  • Mi 04.11.
    09:30
    VGroße Bühne

    Der Kampf um Troja, ein langjähriger Krieg, fordert seine Opfer. Eines von ihnen ist Iphigenie, Tochter des griechischen Königs Agamemnon und seiner Frau Klytemnästra. Um günstige Winde für seine Überfahrt zum umkämpften Troja zu bekommen, opfert Agamemnon Iphigenie auf dem Altar der Diana. In eine Wolke gehüllt wird die junge Frau von der Göttin vor dem Opfertod gerettet und nach Tauris gebracht…  

  • Mi 04.11.
    19:30
    VFoyerbühne

    Wahlkampf. Hoher Arbeitseinsatz. Öffentlicher Druck. Gesteigerte Aufmerksamkeit von außen. Und dann das! Peng! Verkehrsunfall! Kurz vor Beginn seines Wahlkampfs um das Amt zum Oberbürgermeister fährt der Ministerialdirigent Heiko Braubach einen jungen Mann über den Haufen. Es ist der Achtzehnjährige Enno, der zum Zeitpunkt des Unfalls unter Drogen stand und unkontrolliert auf die Straße lief…  

  • Do 05.11.
    19:30
    PreFoyerbühne

    Der 4. November 1989 ist ein Tag, der in der deutschen Geschichte einen festen Platz einnehmen sollte. Er wird als „der schönste Tag der DDR“ bezeichnet. Am Rednerpult standen beispielsweise Gregor Gysi, Marianne Birthler, Friedrich Schorlemmer, Christa Wolf, Christoph Hein, Heiner Müller und Jan Josef Liefers, um nur einige wenige zu nennen, die auch heute im öffentlichen Bewusstsein stehen. Mit der szenischen Lesung zum 4. November 1989 geben wir einen Anstoß darüber zu reflektieren, was von der damaligen gesellschaftlichen Energie geblieben ist und wohin sie geführt hat.  

  • Fr 06.11.
    19:30
    GSpGroße Bühne

    Das Cristin Claas Trio berührt, begeistert und beglückt! Die zauberhafte Stimme der Frontfrau des Trios ist das Herzstück der Musik. Zusammen mit dem Gitarristen Stephan Bormann und dem Pianisten Christoph Reuter ist über die Jahre ein unverwechselbarer Sound entstanden.

  • Sa 07.11.
    19:30
    VFoyerbühne

    Auf dem Stammsitz seiner Familie begeht Sir Charles ein ganz besonderes Jubiläum: Er hat vor kurzem seine zehnte Ehefrau beerdigt. Diesen Anlass möchte er nun mit seiner Familie gebührend feiern. Denn der attraktive und eloquente Sir Charles Chadwick ist der letzte Spross einer ehrenwerten britischen Adelsfamilie, die sich schon seit Jahrhunderten mit praktischen Methoden beschäftigt, wie man unliebsame Zeitgenossen vorzeitig unter die Erde bringen kann…

  • Fr 13.11.
    09:30
    VGroße Bühne

    „Ginpuin“ ist die Geschichte eines kleinen Pinguins, der wegen eines Sprachfehlers von seinen Artgenossen verspottet wird. Fest dazu entschlossen, ein Held zu werden, begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise ans andere Ende der Welt und begegnet auf seiner Fahrt vielen neuen Freunden.

  • Fr 13.11.
    19:30
    GSpGroße Bühne

    Die Medlz gelten als die beste weibliche A Cappella-Popband Europas und begeistern ihr Publikum seit über 20 Jahren. Die Sängerinnen Nelly Palmowske, Silvana Mehnert, Sabine kaufmann und seit April 2020 Nadja Benaissa schaffen es, jeden Saal zum kochen zu bringen.Vier Stimmen genügen, um den Soundtrack ihres Lebens zu einem Konzerterlebnis werden zu lassen. Ob Pop oder Chanson, ob Rock oder Musical, jeder kann seinen Musikstil finden.

  • Do 19.11.
    09:30
    PreGroße Bühne
    Ausverkauft!

    In der Vorweihnachtszeit strömen überall die Kinder ins Theater und warten gespannt darauf, was die Schauspieler ihnen auf der Bühne für eine Geschichte erzählen. Dieses Mal ist es die Geschichte von Kay und Gerda. Die beiden Freunde spielten immer zusammen und dachten sich begeistert phantastische Geschichten aus. Doch eines Tages fallen Kay Splitter des zerbrochenen Zauberspiegels ins Auge und ins Herz…

    • Ausverkauft!
  • Do 19.11.
    19:30
    GSpFoyerbühne

    In diesem Kabarettprogramm gibt der Schauspieler und Kabarettist Peter Flache, der ursprünglich die Bierhähne ins Leben gerufen hat, Einblick in das mühsame Schaffen seines Verseschmiedens. Anschaulich erläutert er seinem Publikum den Unterschied zwischen Lyrik und Prosa und zeigt, dass der Humor der natürliche Feind des wahrhaft Schönen ist.  

  • Fr 20.11.
    09:30
    VGroße Bühne
    nur noch wenige Karten!

    In der Vorweihnachtszeit strömen überall die Kinder ins Theater und warten gespannt darauf, was die Schauspieler ihnen auf der Bühne für eine Geschichte erzählen. Dieses Mal ist es die Geschichte von Kay und Gerda. Die beiden Freunde spielten immer zusammen und dachten sich begeistert phantastische Geschichten aus. Doch eines Tages fallen Kay Splitter des zerbrochenen Zauberspiegels ins Auge und ins Herz…

    • nur noch wenige Karten!
  • Sa 21.11.
    19:30
    VGroße Bühne

    Das bereits 1958 erschienene Theaterstück gehört zu den modernen Klassikern deutschsprachiger Literatur. Es hat bis heute – leider – nichts an Aktualität verloren. Es handelt von der Geschichte des Fabrikanten Gottlieb Biedermann. In seiner Heimatstadt brechen in jenen Häusern wiederholt schwere Brände aus, in denen sich zuvor Hausierer Einlass verschafft hatten. Nun kommen sie zu den Biedermanns.

  • Di 24.11.
    09:30
    VGroße Bühne

    Der Kampf um Troja, ein langjähriger Krieg, fordert seine Opfer. Eines von ihnen ist Iphigenie, Tochter des griechischen Königs Agamemnon und seiner Frau Klytemnästra. Um günstige Winde für seine Überfahrt zum umkämpften Troja zu bekommen, opfert Agamemnon Iphigenie auf dem Altar der Diana. In eine Wolke gehüllt wird die junge Frau von der Göttin vor dem Opfertod gerettet und nach Tauris gebracht…  

  • Sa 28.11.
    19:30
    Pre(Abo F)Foyerbühne

    Der wohlhabende Unternehmer Philippe ist seit einem Paragliding- Unfall vom Hals abwärts querschnittsgelähmt. Seinen Lebensmut hat er dennoch nicht verloren. Er ist reich und kann sich vielem widmen, was er liebt, beispielsweise der Kunstförderung. Allerdings: seinen Alltag bewältigt er nur mit fremder Hilfe. Als er einen neuen Pfleger sucht, stellt sich unter anderem der vorbestrafte Kleinkriminelle Driss vor…

  • So 29.11.
    15:00
    GSpGroße Bühne

    Prokofjew folgt in seiner Cinderella, die an die Tradition der legendären Petipa-Tschaikowsky-Ballette anknüpft, dem Märchen vom Aschenbrödel. Die von Sehnsucht und Liebe erzählenden Cinderella-Soli und ihre Pas de deux mit dem Prinzen sind bezaubernd, während die missgünstigen Stiefschwestern und deren Mutter im Kontrast dazu grotesk gezeichnet werden.