Mai | 2020

Jubiläumsgala

Sa 02.05.2020 | 16:00 | Große Bühne
  • Sa 02.05.
    16:00
    HvMGroße Bühne
    Eingeplant!

    Das Traditionsensemble feiert seinen 50. Geburtstag und lädt alle Gäste ins Eisleber Theater. Dank der großen Nachfrage präsentiert das Tanzstudio sein Jubiläumsprogramm erstmals in zwei Vorstellungen. Mehr als 90 Tänzer*innen stehen dann auf der Bühne und zeigen aktuelle Choreografien, Tanz-Klassiker der vergangenen 50 Jahre und extra einstudierte Jubiläums-Tänze.

     

    • Eingeplant!
  • Sa 02.05.
    19:30
    AAmtsgericht LE
    Entfällt! Wir suchen nach einem Ersatztermin.

    "Die Würde des Menschen ist unantastbar", das ist im deutschen Grundgesetz verankert. Doch was passiert, wenn plötzlich abgewogen werden muss, zwischen der bestehenden Verfassung und dem eigenen Gewissen? Wenn 164 Leben gegen 70.000 Leben stehen? Welche Bedeutung haben dann Begriffe wie Menschlichkeit, Moral oder Recht und Unrecht? Diesen Fragen widmet sich der Autor und frühere Strafverteidiger Ferdinand von Schirach in seinem inzwischen verfilmten Theaterstück "Terror". Major Lars Koch, Pilot eines Jagdfliegers erhält den Befehl, die von Terroristen gekaperte Lufthansa Maschine LH2047 mit 164 Passagieren an Bord vom Kurs abzudrängen. Er kennt das Ziel der Terroristen: die Allianz-Arena, gefüllt mit 70.000 Menschen ...

    • Entfällt! Wir suchen nach einem Ersatztermin.
  • So 03.05.
    11:00
    HvMGroße Bühne
    Eingeplant!

    Das Traditionsensemble feiert seinen 50. Geburtstag und lädt alle Gäste ins Eisleber Theater. Dank der großen Nachfrage präsentiert das Tanzstudio sein Jubiläumsprogramm erstmals in zwei Vorstellungen. Mehr als 90 Tänzer*innen stehen dann auf der Bühne und zeigen aktuelle Choreografien, Tanz-Klassiker der vergangenen 50 Jahre und extra einstudierte Jubiläums-Tänze.

     

    • Eingeplant!
  • Mi 06.05.
    19:30
    VFoyerbühne
    Eingeplant!

    Bert ist ein Taxifahrer mit dreißig Semestern Philosphiestudium. Er ist (noch) verheiratet mit Lizzy, die ihm ankündigt, sich frisch verliebt, von ihm zu trennen. Lizzy ahnt nicht, wie einfach eine Ehefrau heutzutage ersetzt werden kann…

    • Eingeplant!
  • Fr 08.05.
    19:30
    VGroße Bühne
    Eingeplant!

    Das bereits 1958 erschienene Theaterstück gehört zu den modernen Klassikern deutschsprachiger Literatur. Es hat bis heute – leider – nichts an Aktualität verloren. Es handelt von der Geschichte des Fabrikanten Gottlieb Biedermann. In seiner Heimatstadt brechen in jenen Häusern wiederholt schwere Brände aus, in denen sich zuvor Hausierer Einlass verschafft hatten. Nun kommen sie zu den Biedermanns.

    • Eingeplant!
  • Sa 09.05.
    19:30
    GSp(Abo A)Große Bühne
    Eingeplant!

    Man kann selbst ein Instrument spielen, Musikpädagoge einer Schule oder Musikschule sein oder seit Jahrzehnten ein Liebhaber klassischer Musik, um dieses Konzert auf keinen Fall verpassen zu wollen. Man kann sich aber auch neugierig auf den Weg machen, um die Faszination eines Orchesters und dessen Klangfülle live und unmittelbar zu erleben. Erst recht, wenn es so brillant und charmant daherkommt wie die Staatskapelle Halle.

    • Eingeplant!
  • So 10.05.
    14:30
    GSp(Abo S)Foyerbühne
    Entfällt! NEUER TERMIN: So, 16.05.2021. 2020

    Auf hunderte Lieder kann er zurück blicken. Das jeweils passende für das Drahtseil oder auch den stillen Moment am Mikrofon. Und er hat seinen Liedern die Treue bewahrt, denn es sind für ihn „Die Lieder seines Lebens“. „Clown sein“ oder „Schallali“ ebenso wie „Mein seltsames Leben“ oder auch „Keiner mehr, der singt“.

     

    • Entfällt! NEUER TERMIN: So, 16.05.2021. 2020
  • Di 12.05.
    09:30
    VFoyerbühne
    Eingeplant!

    In Rückblenden erzählt Norbert – zockend am Laptop – in seinem Zimmer von seinem Leben. Dabei zeigt seine Sprache der Digital Natives, der Facebook- und Gamergeneration, dass er in einer Parallelwelt lebt. Interesse, Empathie und Liebe bringt er nur noch für die fiktiven Charaktere seiner Online-Games auf. Ein temporeiches, komisches wie trauriges Stück, das zeigt, wie sehr man sich und sein reales Leben online verlieren kann.

    • Eingeplant!
  • Mi 13.05.
    19:30
    VFoyerbühne
    Eingeplant!

    Der wohlhabende Unternehmer Philippe ist seit einem Paragliding- Unfall vom Hals abwärts querschnittsgelähmt. Seinen Lebensmut hat er dennoch nicht verloren. Er ist reich und kann sich vielem widmen, was er liebt, beispielsweise der Kunstförderung. Allerdings: seinen Alltag bewältigt er nur mit fremder Hilfe. Als er einen neuen Pfleger sucht, stellt sich unter anderem der vorbestrafte Kleinkriminelle Driss vor.

    • Eingeplant!
  • Do 14.05.
    09:30
    PreGroße Bühne
    Entfällt! Wir suchen nach einem Ersatztermin.

    „Ginpuin“ ist die Geschichte eines kleinen Pinguins, der wegen eines Sprachfehlers von seinen Artgenossen verspottet wird. Fest dazu entschlossen, ein Held zu werden, begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise ans andere Ende der Welt und begegnet auf seiner Fahrt vielen neuen Freunden.

    • Entfällt! Wir suchen nach einem Ersatztermin.
  • Fr 15.05.
    09:30
    VGroße Bühne
    Entfällt! Wir suchen nach einem Ersatztermin.

    „Ginpuin“ ist die Geschichte eines kleinen Pinguins, der wegen eines Sprachfehlers von seinen Artgenossen verspottet wird. Fest dazu entschlossen, ein Held zu werden, begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise ans andere Ende der Welt und begegnet auf seiner Fahrt vielen neuen Freunden.

    • Entfällt! Wir suchen nach einem Ersatztermin.
  • Sa 16.05.
    19:30
    PreFoyerbühne
    Entfällt! Wir suchen nach einem Ersatztermin.

    Finanzkrise, Börsenkrise, sind das Phänomene unserer modernen Welt? Die Spieler des TheaterErwachsenenClubs „Die Sprungfedern“ sind davon überzeugt, dass dies sehr alte und hausgemachte Krisen sind, in die sich die Menschheit immer wieder selbst stürzt. So erzählen sie mit Balzacs Komödie eine fast moderne Geschichte über das Machtgefüge der wilden Spekulationen, denen die Liebe und andere hohe Werte kaltblütig zum Opfer fallen.

     

    • Entfällt! Wir suchen nach einem Ersatztermin.
  • Mi 20.05.
    10:00
    VGroße Bühne
    Eingeplant!

    In dieser Spielzeit können sich die Kinder in der Vorweihnachtszeit auf das wunderschöne Grimm-Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ freuen. Diesen Märchenklassiker, beliebt wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“, bringt Ann-Kathrin Hanss in eine frisch erzählte Bühnenfassung.

    • Eingeplant!
  • Fr 29.05.
    19:30
    A(Abo AdM)Amtsgericht LE
    Eingeplant!

    "Die Würde des Menschen ist unantastbar", das ist im deutschen Grundgesetz verankert. Doch was passiert, wenn plötzlich abgewogen werden muss, zwischen der bestehenden Verfassung und dem eigenen Gewissen? Wenn 164 Leben gegen 70.000 Leben stehen? Welche Bedeutung haben dann Begriffe wie Menschlichkeit, Moral oder Recht und Unrecht? Diesen Fragen widmet sich der Autor und frühere Strafverteidiger Ferdinand von Schirach in seinem inzwischen verfilmten Theaterstück "Terror". Major Lars Koch, Pilot eines Jagdfliegers erhält den Befehl, die von Terroristen gekaperte Lufthansa Maschine LH2047 mit 164 Passagieren an Bord vom Kurs abzudrängen. Er kennt das Ziel der Terroristen: die Allianz-Arena, gefüllt mit 70.000 Menschen ...

    • Eingeplant!